TERMINE

regelmäßige Termine

  • Ahrtal: Mitgliedertreffen an wechselnden Lokationen;
    nächstes Treffen am 12. März 2020 um 15 Uhr im "Ahrtal-Cafe in Sinzig OT Bad Bodendorf.
  • Koblenz: monatlicher Stammtisch am 3. Donnerstag des Monats (außer Juli) im Restaurant Garten Eden (Rheinzollstraße 10 Koblenz; am Rheinufer, ca. 200 Meter von der Gondel-Talstation entfernt).
  • Saarland: geplant sind Vappu-Feier am 2. Mai und Juhannusfest am 27. Juni; Details zu erfahren über die Bezirksgruppenleiterin Marion Becker (siehe Kontakte).

Ruuskanen Railio Duo

Das Ruuskanen Railio Duo tritt zweimal in Rheinland-Pfalz auf:
  • Am Mittwoch, 18. Mai im Dorfgemeinschaftshaus Wolfsheim (Ringstraße 22, 55578 Wolfsheim) im Rahmen von "Erleben Sie die Wir laden die Rheinhessische Toskana" (www.vg-sg.de/erleben) und
  • am Donnerstag, 19. Mai im atelier29, Weinstraße 29, 76835 Hainfeld (www.hainfeld-atelier.de); Eintrittspreis 15 Euro (für DFG-Mitglieder - Ausweis mitbringen - frei).

    Das Ruuskanen Railio Duo, bestehend aus Veera Railio (Gesang, Violine) und Maija Ruuskanen (Piano), spielt, singt und arrangiert so ziemlich alles, von der klassischen Musik bis hin zu erdigem Blues – Jazzstandards sowie Pop- und Rockklassiker.
    Die Beiden betreiben einen eigenen Musikklub, den Ruuskanen Railio Klub, der im Konzertsaal des Musiktheater Kapsäkki in Helsinki beheimatet ist. Das Konzept sieht aber auch Gastspiele in anderen Konzertorten vor, so etwa im Musiikkitalo/Musikhaus, im Louhisaal oder im Telakka.
    Links: Kalender Wolfsheim, Homepage und Facebook
    Foto: Patrik Stenström










Narinkka

Am Montag, 23. Mai 19:00 Uhr auf dem Platz vor dem Schinderhannesturm (bei schlechtem Wetter in der Hunsrückhalle) in 55469 Simmern/Hunsrück. Der Eintritt ist frei.

Suomi Klezmer – aus Jazz, Folk, Klassik und Weltmusik braut der Kontrabassist Sampo Lassila die Musik seines Quartetts. Die Band kann alles. Lassila ist in Jazz und Klassik zuhause, er hat mit Edvard Vesala und Krakatau gespielt und ist Mitglied des Symphonieorchesters von Lahti. Der Akkordeonist der Band ist ein Weltstar seines Instruments: Er hat mit der Formation Pirnales den Folk erneuert und auf seinen CDs regelmäßig moderne akustische Musik auf Weltklasse-Niveau veröffentlicht. Und er hat ein gutes Jahrzehnt bei Värttinä gespielt.
Weitere Mitglieder von Narinkka: Aleksi Trygg – Bratsche und Janne Tuomi – Perkussion, ”klingender Koffer”.
Ein Highlight zwischen Jazz und Folk, zwischen Klezmer und Klassik – Narinkka überzeugen mit Spielwitz und Phantasie.
Homepage: Narinkka
Foto: Sini Liimatainen









Gemeinsames Juhannus am 18. Juni

Dieses Jahr feiern wollen wir gemeinsam mit der DFG Bonn e. V. Juhannus am 18. Juni in Kirchsahr feiern.
Für die Feier ist die Martinshütte (Geodaten: 50.52166116836115, 6.891022940811777) mit Lagerfeuerplatz in Kirchsahr mit weitem Blick über die Eifel in der Nähe vom Radioteleskop in Effelsberg reserviert. Wir dürfen dort Zelten oder im Wohnwagen etc. übernachten. Es gibt aber keinen Strom und nur eine Regenwassertoilette. Nach gemeinsamer Holzhohlaktion im Wald machen wir ein großes Lagerfeuer auch zum Grillen. Wir bereiten auch immer finnischen Räucherlachs zu und heizen die Zeltsauna an. Danach sitzen wir bis spät in der Nacht (manchmal auch die Nacht durch) am Lagerfeuer. Salate, Fleisch und Frühstück bringt jeder selbst mit. Für die Getränke sorgen die DFG, deshalb ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich bis zum 10. Juni unter 0152/29955907 oder bonn@dfgnrw.de.
P.S. Für diejenigen, die weiter südlich wohnen, bietet das Juhannusfest von Marion eine gute Gelegenheit zum Austausch an!
Foto: DFG Bonn












Wein und Wasser

Zusammen mit dem Finnland-Institut organisiert die DFG einen Saunawassermarathon. Eimer mit Saunawasser werden über diverse Aktionsorte von Finnland nach Stuttgart (zum Internationalen Sauna Kongress) getragen. Im Rahmen dieses Marathons findet die Veranstaltung "Wein und Wasser" statt. Zusammen mit Christiane von der DFG Bonn wird eine Zeltsauna im Innenhof aufgebaut. Es wird eine Wein- und Wasserprobe angeboten. Es können die Weine des Weinguts verkostet werden. Dazu gibt es verschiedene MIneralwassersorten. Begleitend werden typische finnische Häppchen gereicht. Das Event beginnt um 15.00 und endet um 19.00 Uhr.

Ilpo Laspas

Das Konzert ist für Freitag, 30. September 2022 in der evangelischen Kirche, Hauptstraße 17, 55576 Badenheim, vorgesehen. Eintritt frei, Spenden Spenden für Boratyn – die ukrainische Partnergemeinde der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen – sowie den Bürgerverein Synagoge e.V. in Bad Neuenahr-Ahrweiler erwünscht.

Die Tourist Information lädt in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Badenheim/Pleitersheim, der Deutsch-Finnischen Gesellschaft e. V. (DFG) sowie mit der HiwwelConnection und der KHVS Mainz-Bingen zu einem Orgelkonzert des Finnen Ilpo Laspas in die evangelische Kirche in Badenheim ein.
Das Konzert findet als Abschluss seiner Deutschlandtournee statt, welche im Rahmen des Kulturkalenders der DFG e. V. organisiert wird. Dazu werden kleine finnische Häppchen sowie regionale Weine der HiwwelConnection (Weingut Schnorrenberger aus Welgesheim) ausgeschenkt.
Ilpo Laspas erhielt neben vielen Ehrungen und Preisen, 2015 den Doktortitel in Musik. Laspas studierte an der Sibelius-Akademie in Helsinki, nahm an vielen Meisterkursen in ganz Europa teil und belegte insbesondere bei Bach-Wettbewerben die vordersten Plätze. Als ein großer Bewunderer von Johann Sebastian Bach besteht sein Programm zu einem großen Teil aus dessen Werken. Zudem spielt er Musik zeitgenössischer Komponisten aus Finnland.
Homepage: Ilpo Laspas
Veranstalter-Link: Verbandsgemeinde
Foto: Marjo Nurmi











ENKEL

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sagenhaft musikalisch“ tritt am 10. Oktober ENKEL im neuen Sitzungssaal der Stadt- und VG Mendig, Marktplatz 3, 56743 Mendig, auf.

Die vier Mädels von ENKEL, Leija Lautamaja (Akkordeon, Gesang), Miia Palomäki (Akkordeon, Gesang), Maija Pokela (Kantele, Gesang) und Iida Savolainen (Viola, Gesang) frischen die traditionelle finnische Volksmusik so auf, dass es wie die Polka von morgen klingt!
Mit Viola, Kantele, zwei Akkordeons und vier Stimmen bewegen sich die Mittzwanzigerinnen in der finnischen Volksmusik. ENKEL geben überlieferten Stücken mit ihrer ganz eigenen Spielweise neues Leben. Alle haben an der renommierten Sibelius-Akademie studiert, entsprechend virtuos und kreativ ist ihr Umgang mit Instrumenten und Stimmen. Ihre beiden CDs »Pappilan hääyö« und »We Are Enkel« wurden jeweils Folk-CD des Jahres in Finnland, und sie wurden 2019 Band des Jahres beim berühmten Kaustinen Folk Festival. Der Bandname übrigens hat mit Verwandtschaften nichts zu tun – »Enkel« ist schwedisch (!) und bedeutet »einfach«.Amanda Kauranne von der finnischen Rundfunkgesellschaft.
Der Eintritt ist frei, Tickets erforderlich. Erhältlich bei Tabakwaren Blum in Mendig, Tel. 02652 - 4462.
Homepages der Künstlerinnen: ENKEL
Plakat mit weiteren Details
Foto: Jimmy Träskelin